Eine klassische Weihnachtsfeier war in diesem Corona-Winter nicht möglich, aber das KBN-Prinzengefolge 2022 hatte da eine etwas andere Idee. So trafen sich die 15 Herren am Freitag vor dem 3. Advent zu einer virtuellen Weihnachtsfeier über ein Videokonferenzsystem.

p21 weihnachtsfeier2020Die Vorbereitung dieser Feier stellte die Organisatoren vor eine besondere Herausforderung: Außer der optimalen Anbindung an das Videokonferenzsystem mussten die Teilnehmer mit den passenden Utensilien versorgt werden. So gab es im Vorfeld eine "Frei-Haus-Lieferung" mit den benötigten Zutaten. Neben besonderen Bieren für eine Bierprobe war darin noch Dekozubehör bestehend aus einem aufsetzbarem Rentiergeweih und einer aufsteckbaren roten Nase enthalten. Damit auch etwas an fester Nahrung zur Bierprobe vorhanden ist, war ein Chips-Mix-Karton eingepackt worden.

Damit konnte es losgehen und virtuell startete eine gemeinsame Bierprobe. Dabei wurden im Laufe des Abends fünf verschiedene Weihnachtsbiere probiert, die auch entsprechend bewertet werden konnten.

Die Probe wurde von einem vierteiligem Quiz zu Weihnachtsfilmen und -liedern umrahmt. Aus der Bewertung der Biere und den Quizantworten konnten die Herren Punkte sammeln und so einen der drei ausgelobten Getränke-Prämien gewinnen, die im Nachgang dann auch wieder per Lieferservice vor der Haustür abgestellt wurden.

Ein Höhepunkt bei der Feier war der Besuch des Nikolaus. Mit sehr persönlichen Reimversen hat er jedem Einzelnen einen Dank für seine Aktivitäten in der Vorbereitung für das Prinzenjahr 2022 ausgesprochen. Durch die gute Kommunikation zwischen dem Planungsteam und dem Nikolaus konnten die Herren in ihrer Geschenktüte auch ein kleines Präsent von ihm finden, das im Foto für diesen Bericht auch gerne in die Kamera gehalten wurde.